Überspringen zu Hauptinhalt

Kontakt

SV Mesum 1927 e.V.
Guido Hüging (1. Geschäftsführer)
Email: info -[at]- sv-mesum.de

Mobil: +49 (0) 170 2202247
Telefon Platz: +49 (0) 5975 3670

Postanschrift: Emsdettener Damm 161, 48432 Rheine

Sportplatz: Hassenbrockweg 40, 48432 Rheine

Aktuell

SV Mesum bei Facebook

Neues Trainerteam für die B-Jugend in der Saison 2022/2023

Unser Leiter Jugendausschuss, Oliver Büscher (Foto Mitte), konnte vor kurzem das neue Trainerteam für unsere B-Jugend in der Saison 2022/2023 begrüßen. Dem SVM ist es dabei gelungen, zwei ambitionierte Trainer zu gewinnen, die beide selbst fast die gesamten Jugendmannschaften des SV Mesum als Spieler durchlaufen haben.

Simon Retter (Foto links) hat nach dem Verlassen des Jugendbereiches insgesamt 1,5 Jahre bei den SF Gellendorf in der ersten Seniorenmannschaft gespielt bevor er dann noch ein halbes Jahr unsere zweite Mannschaft verstärkt hat. Aufgrund seiner Ausbildungszeit (Bundespolizist) spielte er dann drei Jahre in der ersten Seniorenmannschaft in Reichensachen (Gruppenliga) bevor er nach seiner Rückkehr in die Heimat noch ein Jahr hobbymäßig in unserer dritten Mannschaft kickte. Simon Retter konzentriert sich ab sofort auf die Trainerlaufbahn und möchte perspektivisch mindestens die B-Lizenz erwerben, um auch höherklassig aktiv werden zu können. Er selbst hat sich bewusst für einen Einstieg in seinem Heimatverein entschieden, in dem er groß geworden ist und er als Teil des Ganzen den Jugendbereich positiv weiterentwickeln kann.

Leon Möller (Foto rechts) hat ebenfalls viele Jahre beim SVM gespielt, von der E-Jugend bis hin in die zweite Seniorenmannschaft. Danach folgten noch Stationen als aktiver Spieler beim FC Schüttorf (3. Mannschaft) und SuS Neuenkirchen (3. Mannschaft) bevor er die Trainerlaufbahn einschlug und bereits drei Jahre im Jugendbereich des SVM aktiv war (zwei Jahre B-Jugend, ein Jahr C-Jugend). Beruflich ist er als Einkäufer tätig und hat sich als Ziel gesetzt, möglichst erfolgreichen Fußball spielen zu lassen. Auch für ihn war es eine leichte Entscheidung in den Heimatverein zurückzukehren, bei dem er so viele Jahre aktiv war.

Wir wünschen dem neuen Duo viel Erfolg und heißen beide in ihrer neuen Rolle herzlich willkommen!

An den Anfang scrollen