Überspringen zu Hauptinhalt

Kontakt

SV Mesum 1927 e.V.
Guido Hüging (1. Geschäftsführer)
Email: info -[at]- sv-mesum.de

Telefon: +49 (0) 5975 300979
Mobil: +49 (0) 170 2202247
Telefon Platz: +49 (0) 5975 3670

Postanschrift: Emsdettener Damm 161, 48432 Rheine

Sportplatz: Hassenbrockweg 40, 48432 Rheine

Aktuell

SV Mesum bei Facebook

Laufend Was Bewegen - SV Mesum Projekt Für Mesum

Bewegtes und bewegendes Laufprojekt geht zu Ende – 2610 Euro für gute Zwecke bleiben in Mesum

Spitzenleistungen und große Gesten, soweit das Auge reicht – #laufendwasbewegen

Mit einem großen Lächeln unter ihren medizinischen Masken blickten alle Beteiligten, die sich am vergangenen Freitag in den heiligen Hallen der Firma Gröning in Mesum trafen, zurück auf das SVM-Projekt „Laufend was bewegen“. Kein Wunder angesichts der durch und durch erfreulichen Ergebnisse, auf die SVM-Präsi Jochen Jakobs nach der Begrüßung durch Rudolf Kölling-Gröning mit allen anwesenden Gästen zurückblicken konnte. Aufgrund des harten Wintereinbruchs zu Beginn der zweiten Februarwoche konnten zwar nur dreieinhalb der eigentlich angedachten fünf Wochen für die Laufwertung berücksichtigt werden – dennoch waren die sportlichen Leistungen des unerwartet großen Teilnehmerfeldes durchweg beachtlich. So konnte Präsi Jochen von insgesamt ca. 160 Teilnehmern aus allen Bereichen des Vereins berichten, die ca. 9500 Gesamtkilometer abspulten. Die laufstärkste Gruppe stellte dabei die Altherren-Abteilung, deren junggebliebene Teilnehmer nach Auskunft von Guido Hüging

„hier und da wohl etwas länger als andere für ihre Strecken brauchten, dafür aber insgesamt den längsten Atem hatten“

Guido Hüging (1. Geschäftsführer)

– im Schnitt lief jeder Teilnehmer dieser Gruppe circa 25 Kilometer pro Woche. Grund genug, die Flüssigkeitsspeicher wieder aufzufüllen, wofür sich der SVM als Anerkennung für diese grandiose Leistung auf der nächsten Altherren-Veranstaltung mitverantwortlich zeigen wird.

Doch auch alle anderen Teilnehmerteams leisteten Großes in der Zeit des Projekts, was besonders für die überaus engagierten Kinder und Jugendlichen gilt, deren Leistungen der Verein bei nächster Gelegenheit ebenfalls mit kleinen Anerkennungen honorieren wird. In läuferischer Hinsicht erwiesen sich die E1 (durchschnittlich 15km pro TN/Woche) und B-Jugend (19km pro TN/Woche) als besonders engagiert und konstant – eine Beschreibung, die erst recht für die beiden besten Läufer der Senioren- und Jugendabteilung zutrifft: Der zehnjährige Jacob Goldenberg aus der E1 lief alleine über 80km, Paul Rauß alias PR7 aus dem Kreise unserer Dritten knackte als einziger die 200km-Marke – beide erhielten einen Essensgutschein über 19,27 Euro – irgendwie müssen die Kalorien ja wieder drauf.

Letztlich – da waren sich alle Anwesenden einig – sind es aber nicht die Leistungen einzelner Läufer oder Laufgruppen, die dieses Projekt zu so einem großen Erfolg machen. Vielmehr hat sich gezeigt, dass aus einer kleinen Idee viel Sinnvolles entstehen kann, wenn sich nur genügend begeisterte Mitstreiter finden.

„Der SVM hat sich bei diesem Projekt als große Gemeinschaft präsentiert, die sich zusammen für gemeinnützige Zwecke in Bewegung setzt – und quasi nebenbei machten viele einzelne Teilnehmer und Familien etwas für ihr eigenes Wohlbefinden, ihre Fitness und Gesundheit in einer nicht ganz leichten Zeit“,

resümierte Mitorganisator und Vorsitzender des Jugendausschusses Oli Büscher zufrieden.

Dass mit unserem Projekt letztlich mindestens 1500 Euro für den guten Zweck zusammenkommen würden, stand dank der überragenden Laufleistungen bereits nach den ersten beiden Wochen fest. Ein besonders herzlicher Dank geht an unseren Hauptsponsor, die Firma Gröning aus Mesum, deren Spendensumme in Höhe von 1000 Euro ebenso schnell eingelaufen war wie die 500 Euro vonseiten des SVM. Dass nun aber sogar 2610 Euro an Spendengeldern eingesammelt werden konnten, zeigt erneut, mit wieviel Herzblut der gesamte Verein an dem Projekt beteiligt war. Zahlreiche weitere Spenden, in erster Linie aus den einzelnen Mannschaftskassen, ließen das Spendenkonto stetig weiterwachsen. Und dieses Geld bleibt, wie Jochen Jakobs betonte, in Mesum vor Ort: Über die beiden Schecks in Höhe von jeweils 1305 Euro freuten sich Klaus Kattenbeck von der VMV und Carina Große Besten vom Anni-Poll-Haus und mit ihnen alle Mesumer. Schließlich fließt das Geld somit zum einen in dringend benötigte neue Holzhütten für den Mesumer Weihnachtsmarkt und unterstützt zum anderen Menschen mit Behinderung vor Ort.

Dafür dürfte sich das Laufen doch nun wahrlich für alle gelohnt haben, oder?

#HaltetEurenClubinEhren #NDSVM #Laufprojekt #Mesum #Rheine

SV Mesum Spendenübergabe bei der Firma Gröning
An den Anfang scrollen