Transfernews - Hollermann nach Hauenhorst

Vom Hassenbrock zurück ins Waldstadion - Holli geht zurück zur Germania

Am Ende der Saison ist Schluss beim SVM - Alexander "Holli" Hollermann
Am Ende der Saison ist Schluss beim SVM - Alexander "Holli" Hollermann

RHEINE-HAUENHORST. Alexander Hollermann wird ab der kommenden Saison für den A-Ligisten Germania Hauenhorst spielen. Der 27-jährige Physiotherapeut gab Trainer Christoph Klein-Reesink jetzt seine Zusage. „Wir wollen im kommenden Jahr vorne dominanter auftreten. Seinen Torinstinkt hat Alexander auch in höheren Klassen schon oft unter Beweis gestellt“, freut sich der Coach über die zweite Zusage im Offensivbereich.

Wie Sven Mersch spielte auch Hollermann bereits für die Germanen. „Die Gespräche mit Christoph Klein-Reesink und Andre Bischof haben mich einfach überzeugt. Ich möchte wieder mehr Spielanteile haben und hoffe, dass wir oben angreifen können“, benennt der Rückkehrer Gründe für den Wechsel.

Hollermann spielte sein erstes Seniorenjahr für Hauenhorst und erzielte dort auf Anhieb zwölf Tore. Anschließend schnürte er für den SC Altenrheine und die Zweitvertretung des FC Eintracht die Schuhe. Seit mittlerweile drei Jahren spielt er für den SV Mesum in der Landesliga und kehrt nun ins Waldparkstadion zurück. Dort trifft er auf einige alte Bekannte, denn der heutige Co-Trainer Andre Bischof, Christian Heuvers und Jacques Emmerich zählten schon damals zu seinen Mannschaftskameraden bei der Germania.

Quelle: www.zeitungrheine.de

Zurück