SVM zu Gast in Senden

Gelingt Cellos Jungs die Revanche?

Ein wichtiger Baustein im Spiel des SVM - Chris Strotmann
Ein wichtiger Baustein im Spiel des SVM - Chris Strotmann

Liebe SVM-Fans,

nachdem unsere Erste vor zwei Wochen im Spitzenspiel gegen Münster 08 einen verdienten Punkt ergattern konnte, steht an diesem Wochenende das erste Landesliga-Auswärtsspiel des Jahres auf dem Programm. 

Die Reise nach Senden wird Michi Schütte-Bruns leider nicht mit antreten können. Wie sich im Anschluss an das Spiel gegen 08 herausstellte, hat sich unser Abwehrrecke in einem Zweikampf die Nase gebrochen und musste in dieser Woche operiert werden. Ob und inwiefern der Eingriff eine ästhetische Aufwertung seiner krummen Gesichtszüge zufolge hat, ist momentan noch ungewiss. Gleiches gilt für die Frage, ob unser SVM die offene Hinspiel-Rechnung gegen den VfL Senden am Sonntag begleichen kann. Wie unser Medienpartner heimspiel-online.de den aktuellen Spieltag beurteilt, erfahrt ihr hier: 

http://www.heimspiel-online.de/muensterland/ll_4/

 

Auch wenn unsere Mannschaft mit der eigenen Leistung im nervenaufreibenden und kräftezehrenden Spiel gegen Münster 08 zufrieden sein konnte, darf sich der aktuelle Tabellenführer aus Beckum als klarer Sieger des 18. Landesliga-Spieltages fühlen. Mit einem ungefährdeten 4:0 Heimsieg gegen Burgsteinfurt zementierte das Team von Markus Klingen die Tabellenführung und hat nunmehr 6 Punkte Vorsprung vor unserem SVM (Platz 2) und den punktgleichen Münsteranern (Platz 3).

Vor diesem Hintergrund erscheint ein Erfolg im Auswärtsspiel beim VfL Senden umso wichtiger, doch die Jungs um Mittelfeldmotor Chris Strotmann (s. Foto) sind gewarnt - zum einen sind die bitteren Erinnerungen an die verdiente Hinspiel-Niederlage noch sehr präsent (der SVM unterlag der taktisch sehr klug agierenden Mannschaft von Rainer Leifken am 3.Spieltag mit 2:5), zum anderen gehört der VfL Senden zu den heimstärksten Teams der Liga und musste sich erst in einer der 8 Partien vor eigenem Publikum geschlagen geben. 

Auch wenn die Vorbereitung auf die Mission "Revanche in Senden" alles andere als ideal lief (aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen konnte unsere Erste in dieser Woche nur auf dem roten Rasen trainieren und musste Donnerstag gar kurzfristig in die Soccer-Halle ausweichen), sind die Jungs nach einem feuchtfröhlichen Karnevals-Wochenende heiß auf den ersten Dreier im Jahr 2017. 

Über eure Unterstützung auf dieser Mission freuen wir uns sehr!

 

Haltet euren Club in Ehren!

 

Euer Tommi

 

Zurück