SVM tritt beim Aufsteiger in Stuckenbusch an

Wichtiges Zeichen: hinten steht noch immer die Null

Nach roter Karte vier Wochen am Draht - Max Stermann
Nach roter Karte vier Wochen am Draht - Max Stermann

Liebe SVM´ler,

der Saisonauftakt verlief alles andere als optimal: Peter Lakenbrink verletzte sich sehr schlimm und zog sich einen Kreuzbandriss zu (s. Bericht unten) und Max Stermann sah wegen einer Grätsche den roten Karton und ist somit für die nächsten vier Pflichtspiele gesperrt.

Als wenn das Team von Norbert Tillar und Mail Ter Beek nicht schon genug Sorgen hätte - irgendwie bekommen Sie für die schwere Auswärtsaufgabe beim SF Stuckenbusch schon noch elf Spieler auf den Platz, aber aus dem Vollem schöpfen sieht doch ein wenig anders aus.

Die so klasse eingespielte Viererkette ist somit komplett auseinandergerissen, denn es ist aktuell nur noch Guido Göcke nicht verletzt oder gesperrt. Hinten links wird nun wohl der Champ zu Einsatz kommen und auf der anderen Seite erledigt dies Stefan Gradert. Wer für den verletzten Ingo Kühs in die Zentrale ruscht, ist noch nicht klar.

Auch im Mittelfeld fehlen wichtige Leute: Die beiden Sechser Jörg Roscher und Timo Alfermann sind ebenfalls verletzt.

Somit steht das kommende Auswärtsspiel unter keinen guten Vorzeichen, aber vielleicht wachsen die anderen Jungs ja über sich hinaus und man kann zumindest einen Zähler mit nach Hause bringen...

Viel Glück hierfür

Euer Gordi

Zurück