SVM Reserve unterliegt dem SC Althenreine

Mesumer Reserve verliert das Spiel erst in der Schlussphase

Keeper Daniel Renger konnte die Niederlage nicht verhindern
Keeper Daniel Renger konnte die Niederlage nicht verhindern

Liebe Mesumer,

Mit einer verdienten 2:0 (0:0) Niederlage kehrte die II. Mannschaft vom Auswärtsspiel beim SC Altenrheine II zurück. Durch zwei Kontertore in der 81. und 85. Minute durch Timo Althoff und Maurice Wilkens wurde das Spiel erst spät entschieden.

Die Mesumer Jungs begannen das in der ersten Halbzeit intensive Spiel sehr ordentlich. In der Defensive stand die Viererkette sehr stabil. Die personell stark besetzte Offensive der Altenrheiner um Kai Sandmann und Timo Althoff hatte in der ersten Halbzeit keine nennenswerte Chance. In der Offensive bekam der SVM immer wieder früh Druck auf die Defensive und konnte hohe Ballgewinne erzielen. Einzig die Chancenverwertung und Zielstrebigkeit fehlte noch. Durch gute Möglichkeiten von Sebastian Seemeyer und Jonathan Pohl wäre eine Führung zur Halbzeit verdient gewesen. So blieb es beim 0:0.

In der zweiten Hälfte konnte das hohe Tempo aus Halbzeit eins nicht gehalten werden. Mit zunehmender Spieldauer gewann Altenrheine Oberwasser. Die Mesumer konnten dem nichts mehr entgegensetzen. Das fehlende Umschaltverhalten der Mesumer Offensive brachte dem SCA dann den Sieg ein.

Trainer Sebastian Menzel: "Mit der ersten Halbzeit bin ich - besonders im Anlaufverhalten und mit der Defensive - total zufrieden. Einzig die Torausbeute hat uns total gefehlt. In der zweiten Halbzeit hat man dann gesehen, dass uns in der Vorbereitung einige Einheiten gefehlt haben. Wir wissen jetzt wo wir stehen und wissen was wir zu tun haben."

Haltet Euren Club in Ehren!

Zurück