SVM patzt Zuhause gegen den SV Herbern

Ärgerliche 0:1 Heimniederlage

Ein Sinnbild vom Spiel gegen den SV Herbern - Dominic Schmidt am Boden
Ein Sinnbild vom Spiel gegen den SV Herbern - Dominic Schmidt am Boden

Liebe SVM-Fans,

es hätte alles so schön sein können, doch am Ende machte der SV Herbern der guten Mesumer Laune einen Strich durch die Rechnung. Keine Spitzenreiter, Spitzenreiter Rufe auf der Rheiner Kirmes und selbst der Moderator der Pressekonferenz, Josef Exler, sagte nach den 90. Minuten, er müsse sich erstmal neue Fragen für die Trainer überlegen.

Unser SVM war einfach nicht so gut drauf, was man gerade zu Beginn feststellen musste und man so folgerichtig schön früh mit 0:1 hinten lag. Und wenn man einen gebrauchten Tag erwischt, bekommt man die Kugel dann auch vorne irgendwie trotz Überlegenheit nicht rein.

Mehr Infos zum Spiel dann hier bei unseren Medienpartnern Heimspiel Online und MV Digital:

http://www.heimspiel-online.de/muensterland/ll_4/landesliga_4/saison_201617/spielberichte/10_spieltag/landesliga_4_sv_mesum_sv_herbern_01/

http://www.mv-online.de/lokalsport/sport-rheine_artikel,-Mesum-beisst-sich-die-Zaehne-aus-_arid,644245.html

Da Spitzenreiter Preussen Lengerich sowie der Tabellenzweite SpVg. Beckum Ihren Aufgaben besser lösten, musste unser SVM oben ein wenig abreißen lassen, hat aber in den beiden nächsten Spielen gegen genau diese Mannschaften die Chance, wieder an diese beiden Teams ranzurücken.

Es kommen interessante Wochen auf uns zu, wo die Jungs vom Trainer-Team Langenströer/Feldkämper viel gewinnen, aber acu verlieren können.

Haltet Euren Club in Ehren!

Gordi

Zurück