Spiel der Alten Herren

Im letzten Spiel vor der Sommerpause fuhren die Alt-Herren-Kicker des SVM einen 1:0 Auswärtssieg in Ibbenbüren ein.

Auf dem harten Grün erspielten sich die Ibbenbürener zunächst ein leichtes Übergewicht. Die Mesumer Defensive stand jedoch sicher, so dass die Kicker des ISV es oftmals mit Schüssen aus der zweiten Reihe versuchten, die jedoch nicht ihr Ziel fanden oder durch den guten Keeper des SVM entschärft wurden.

In dieser Phase fuhren die Mesumer erste Konter, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden.

Mit einem nicht unverdienten Remis ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt konnten die Mesumer das Spiel ausgeglichener gestalten. Zwar kombinierten die Spieler des ISV ansehnlicher, jedoch konnte die Abwehrreihe des SVM mit viel Einsatzwillen vermehrt Angriffe frühzeitig unterbinden und durch schnelles Spiel nach vorne gefährliche Konter initiieren. Markus Kaiser hatte bis dahin die erste gute Einschussgelegenheit. Sein Torschuss aus spitzem Winkel trudelte parallel zur Torlinie und wurde final vom Gegner entschärft. Mitte der zweiten Hälfe leitete Andre Kruse durch einen langen Ball in die Spitze den Siegtreffer ein. Seinen Pass nahm der einzige Stürmer, Olli "Schraube" Bröker auf, umspielte seinen Gegner auf Höhe des Sechszehners und schlenzte den Ball unhaltbar in lange rechte Eck.

Die engagiert kämpfende Mesumer Mannschaft hielt den wütenden Angriffe des Gegner stand, so dass am Ende ein weiterer Auswärtserfolg verbucht werden konnte.

Durch die Platzsperren im heimischen Hassenbrockstadion kann in den nächsten Wochen nicht trainiert werden. Die Verantwortlichen suchen nach Ausweichmöglichkeiten. Die Spieler werden unterrichtet wann und wo wieder trainiert wird.

Zurück