Mesums D1 ist Vize-Pokalsieger!!! [BILDERGALERIE]

Mesums D1 ist Vize-Pokalsieger!!!

D Jugend Kreispokalfinale in St. Arnold
D Jugend Kreispokalfinale in St. Arnold

Am Samstagmittag fuhr Mesums D1 mit vielen Fans, Eltern, Großeltern, Freunden und sogar einigen Vertretern aus dem Vorstand des SVM nach St. Arnold. Hier sollte um 11.30 Uhr das Finale des Kreispokals stattfinden, für das sich die Mesumer qualifiziert hatten.

Mesums Jungs fuhren voll motiviert dorthin, denn schon das Erreichen des Finales war für das junge Team um Frank Schmitz und Joao Oliviera ein Riesenerfolg. Hatte sich die Mannschaft, die ausschließlich aus Mesums eigenen Nachwuchsspielern besteht, doch erst in den Sommerferien neu zusammengestellt und gemeinsam trainiert.

Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ und „Wir gucken mal, was so geht“ liefen die Jungs um 11.30 Uhr auf den Platz im Sepp-Herberger-Stadion ein. Mesums Jungs waren trotz allem sehr nervös und konnten in den ersten Minuten gegen Wettringen nicht so wirklich auftrumpfen. Wettringen hatte den größeren Spielanteil und ließ den Ball laufen, so dass Torwart Maurice bereits in der 3. Spielminute mit einer tollen Parade das Mesumer Tor sauber halten musste. Kurze Zeit später konnte Wettringen noch einmal gefährlich werden, als eine Ecke per Kopfball in das Außennetz befördert wurde. Doch je länger die SVM Kicker auf dem Platz waren, desto mehr konnten sie ihre Nervosität ablegen. Unsere Jungs kämpften um jeden Ball und hielten dem Druck der Wettringer stand. Die Partie wurde etwas ausgeglichener, bis die Vorwärtsler ein paar Minuten vor Ende der ersten Hälfte erneut nach einer Ecke mit 1:0 in Führung gehen konnten. Diese Führung konnten die Wettringer bis zum Abpfiff halten und Mesums Trainer mussten die Jungs in der Halbzeitpause aufbauen.

Wie gut ihnen das gelungen war, zeigten die Mesumer nach dem Wiederanpfiff. Die Nervosität war abgelegt und in dem Glauben, dass doch noch eine kleine Sensation möglich war, gab die D1 noch einmal Gas. Es entstand eine ausgeglichene 2. Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und Mesum schaffte mit tollem Einsatz nach 40 Minuten den Ausgleich. Riesig war der Jubel bei den vielen mitgereisten Fans und auch durch Jungs auf dem Feld ging noch einmal ein Ruck. Mit tollem kämpferischen Einsatz wollten beide Mannschaftenden Sieg.

Und dann passierte, was nicht passieren sollte. Durch einen unglücklichen Zweikampf kam ein Wettringer Spieler in der drittletzten Spielminute im Strafraum zu  Fall und der Schiri entschied nach kurzer Überlegung auf Strafstoß! Wettringen machte das Ding rein und führte 2:1 – unglücklicher kann man ein Spiel 3 Minuten vor Schluss wohl nicht verlieren.

Auch das letzte Aufbäumen half nichts und Mesum verlor denkbar knapp das Finale um den Kreispokal.

Doch die Trauer der Jungs währte nur kurz. Die Mesumer Trainer, Eltern, Fans und Freunde honorierten die tolle Leistung der SVM Kicker mit Beifall und Applaus und feierten ihre Vizemeister mit lauten Applaus. Auch bei der Siegerehrung und der abschließenden Vizemeister-Feier am Vereinsheim des SV Mesum hielt die gute Laune und der Stolz über die erbrachte Leistung an.

Zurück