Eine tolle Ferienwoche für Nachwuchskicker und Fußballfans

Am Montag, den 21. August 2017 starteten unsere diesjährigen Fußballferien.

Knapp 60 Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren fanden sich morgens im Hassenbrockstadion ein. Hier wurden sie und ihre Eltern vom Organisator Dennis Rohe und seinem Team herzlich begrüßt.

Jeweils ausgestattet mit einem hochwertigen Trainingsball, Trikot und Trinkflasche wartete auf die Kinder ein tolles sportliches Programm.

Am Montag standen vormittags die Gruppeneinteilung und kleine Spiele auf dem Programm. Nach der Mittagspause, in der die Fußballkids täglich von der Fleischerei Ende bekocht wurden, ging es mit einer Runde Beachsoccer weiter.

Am Dienstag begannen die Trainingseinheiten für das Fußballabzeichen des DFB. Am Nachmittag stand den Kindern ein großer Kletterfelsen zur Verfügung, den sie mit Feuereifer erklommen.

Die Vorbereitung für das Fußballabzeichen stand auch am Mittwoch auf dem Programm. Hier trainierten die Jungs an verschiedenen Stationen Dribbling, Kurzpassspiel, Flanken und Torschuss. Auch an diesem Tag gab es mit einer Hüpfburg eine willkommene Abwechslung. Außerdem machten die Kids immer wieder Pausen mit kleinen Wettbewerben oder Spielen auf der Beachsoccer-Anlage oder einem Gang zum Obstbuffet.

Ein weiteres Highlight wartete am Donnerstag auf die jungen Kicker. Nach den Trainingseinheiten wurde am frühen Mittag eine große aufblasbare Wasserrutsche aufgebaut. Gruppenweise konnten die Nachwuchskicker die mit Wasser und Schmierseife präparierte Rutsche hinunterrutschen und ihren Schwung auf der anliegenden Rutschfolie auslaufen lassen. Die Kinder und Betreuer hatten einen Riesenspaß.

Schnell kam der letzte Tag dieser tollen Fußballferienwoche. Am Freitag konnten alle Campteilnehmer ihre Schusskraft testen. Mit der Kickpoint-Schussanlage wurde die Geschwindigkeit des Balles gemessen und die Kinder konnten durch gezielte Torschüsse Punkte sammeln. Außerdem standen die „Prüfungen“ für das DFB-Fußballabzeichen auf dem Plan. Alle Nachwuchskicker gaben ihr Bestes - dribbelten, passten, flankten, köpften um die Wette, um wertvolle Punkte zu sammeln. Zwei Spieler aus der ersten Mannschaft gaben den Kids Tipps und halfen.

Je nach Höhe der erreichten Punkte wurden die Kinder dann mit dem Schnupperabzeichen des DFB oder mit dem bronzenen, silbernen oder gar goldenen DFB-Fußballabzeichen ausgezeichnet. Die Auszeichnung übernahm am Ende des letzten Tages Jugendgeschäftsführerin Nicole Schürhörster und Jugendkoordinator Dirk Sterthaus. Sie überreichten den Kindern die Urkunden und Anstecknadeln unter dem Applaus der Eltern, die anschließend am SV Heim den Tag bei Pommes Würstchen und Getränken gemütlich ausklingen ließen.

Zurück