D1 gewinnt Turnier in Billerbeck

D1 gewinnt Turnier in Billerbeck

Mesum hatte mit Münster 08 und Vreden gleich 2 Bezirksligateams in ihrer Gruppe, doch die Jungs ließen sich davon nicht einschüchtern.

Gleich im ersten Spiel gegen den SC Münster 08 gingen die Jungs um das Trainerteam Frank Schmitz und Joao Oliviera beherzt ans Werk. Bereits nach 90 Sekunden hatte Lennox das 1:0 auf dem Fuß. Weitere 90 Sekunden später traf er erneut die Latte. Den weiten Abpraller nutze dann die Münsteraner zum 0:1. Doch Mesum blieb gefährlich und nach langem Abwurf von Momo, konnte Lennox nun zum 1:1 einlochen. Nach der Hälfte der Spielzeit kamen Flavio und Jannik aufs Feld. Jannik spurtete quasi von der Bank zum Ball in der gegnerischen Hälfte, schnappte sich das Leder und traf nach gewonnenem Zweikampf zum 2:1. Was für ein gelungener Einstand. Auch der nächste Ballkontakt von Schuki führte 30 Sekunden später zum Tor. Diesmal bediente Jannik Flavio, der den Treffer zum 3:1 erzielte. Leider verletzte sich Jannik und musste ausgewechselt werden. Joshua und Leon sicherten nun mit Tom das Ergebnis und schafften es, Münster im Zaum zu halten. Der Endstand 3:1 bestätigte eine starke Leistung unserer Jungs, bei der jeder konstant sein Bestes gab.

 

In Spiel 2 trafen die SV Kicker auf das 2. Bezirksligateam aus Vreden. Hier konnte Lennox sein Team bereits nach 22 Sekunden in Führung bringen. Mesum kämpfte weiter und bot erneut dem höherklassigen Gegner die Stirn. Doch die Vredener gaben sich mit einer Niederlage nicht zufrieden und legten zu. Momo konnte die Mesumer mit zwei starken Paraden in der 5. und 6. Spielminute im Spiel halten. 90 Sekunden vor dem Abpfiff setzen sich die Kicker aus Vreden dann jedoch durch und schafften den Ausgleich. Und damit nicht genug – 20 Sekunden vor dem Abpfiff musste Maurice noch einmal hinter sich greifen und Mesum verlor knapp mit 1:2.

 

Im 3. Spiel gegen Emsdetten 05 zeigten unsere Jungs dann leider nicht mehr viel von ihrer tollen Form. Ungenauigkeiten und Passfehler machten es Emsdetten leicht zum 1:0 in Führung zu gehen. Flavio, Tom und Joshua kamen nun aufs Feld um den Spieß zu drehen. Doch Emsdetten, die bislang noch kein Spiel gewonnen hatten, rochen ihre Chance und blieben konzentriert.  Nach einer guten Chance von Luca erkämpfte sich Emsdetten aber im Gegenstoß den Ball zum 2:0 Endstand.

Sollte mit den 2 Niederlagen das Turnier schon vorzeitig beendet sein?

 

Als nächste Mannschaft stand Stadtlohn auf dem Feld. Und nun legte Mesums Nachwuchs  erneut einen Traumstart hin. Lennox spielte über rechts zu Felix, der zum 1:0 traf. Die Ecke von Lenn konnte Felix kurze Zeit später zum 2:0 verwandeln. Justus hielt hinten souverän das Feld frei und auch Leon übernahm nach seiner Auswechslung diese gute Abwehrarbeit. Nach einem Foul an Luca, der sich stark in den Strafraum vordribbelte, traf Lennox dann selber per Strafstoß zum 3:0 – das alles innerhalb von 3 Minuten – stark! Und dennoch mussten die Mesumer dann noch kurzfristig zittern. Nach einer Unachtsamkeit vor dem Tor schaffte Stadtlohn den Anschluss. Und auch das 3:2 konnte 20 Sekunden nach Wiederanpfiff nicht verhindert werden. Stadtlohn war bislang Gruppenerster und wenn es für den SVM noch eine Chance geben sollte, dann jetzt. Maurice bediente Lennox mit einem weiten Abwurf, Lennox nahm den Ball mit der Brust an und schoss aus der Drehung das Tor zum 4:2. Felix und Flavio hatten in den nächsten 60 Sekunden beide eine Riesenchance nach einem Dribbling von Fynn, bevor Lennox 6 Sekunden vor Schluss zum abzog und Flavio den Ball zum 5:2 Endstand in den Kasten lenkte. 

 

Mesum musste das letzte Spiel gegen Billerbeck gewinnen, um den Einzug ins Habfinale zu schaffen. Und auch hier war auf Torjäger Lennox Verlass, der in 2. Minute den Führungstreffer schoss. 60 Sekunden später lupfte er sehenswert den Ball über den Torwart – an den linken Pfosten, bevor Felix kurz später den rechten Pfosten traf. Auch Fynn und Luca kämpften sich in den Strafraum durch, doch das 2:0 wollte einfach nicht fallen. Billerbeck dagegen nutzte seine Chancen konsequenter. Nachdem Momo den ersten Torschuss noch stark abwehren konnte, trafen sie in der vorletzten Spielminute zum 1:1 Ausgleich. Die richtige Antwort darauf hatten dann aber erneut die Mesumer parat. Nach Vorlage von Joshua köpfte Felix den Ball in den Strafraum, wo Lennox wartete und zum 2:1 traf.

 

HALBFINALE!

 

Als Gruppenerster zog Mesum nun in das erste Halbfinalspiel ein, wo der SV Burgsteinfurt auf sie wartete. Und wieder war es nach 30 Sekunden ein schnelles Mesumer Tor, mit dem das Spiel begann. Lennox schoss eine Ecke und Luca entdeckte aufmerksam eine Abwehrlücke durch die er flitzen und zum 1:0 einlochen konnte. 2 Minuten später traf Lennox zum 2:0. Tom und Leon hielten nun mit Flavio und Fynn das Ergebnis, bevor Justus 3 Minuten vor Schluss von hinten eine Lücke nutzen konnte – und leider nur den Pfosten traf. Auch Flavio und Fynn hatten 2 gute Chancen bevor das Spiel mit 2:0 abgepfiffen wurde.

 

FINALE!

 

Nach 6 anstrengenden Spielen stand der SVM nun im Finale gegen Billerbeck. Und gleich mit dem Anpfiff musste Maurice beweisen, was er für ein guter Torwart ist. Nach kurzem Schock entstand eine ausgeglichene Partie. Auch einen weiteren Torschuss von Billerbeck wehrten die Mesumer ab. Beim Stand von 0:0 waren Justus und Maurice in der vorletzten Spielminute hellwach, als Billerbeck ins Außennetz traf und Justus im Gegenstoß Lennox bediente, der zum 1:0 einlochen konnte. Nun waren alle Sinne noch einmal geschärft und die Mesumer brachten hellwach den Sieg über die Zeit.

 

Hammerstark !! Nach einer geschlossenen Teamleistung, geprägt von Spielfreude und persönlichem Einsatz bei jedem Spieler, erhielten die Jungs verdient den Pokal aus den Händen der Turnierleitung.

 

GLÜCKWUNSCH JUNGS!

Zurück