Alte Herren: Wettringen wird Kreismeister

Alte Herren des SV Mesum
Alte Herren des SV Mesum

Großer Jubel herrschte am Samstagnachmittag bei den Ü 40-Fußballern von Vorwärts Wettringen. Nachdem in den vergangenen Jahren die Gewinner stets SV Mesum oder Eintracht Rheine hießen, setzten sich dieses Mal die Wettringer die Krone auf und wurden verdient Kreismeister.

Bei trockenem Wetter, (leider hatten vier Vereine, Bor. Emsdetten, Amisia Rheine, Eintracht Rheine und der SV Wilmsberg) kurzfristig abgesagt, wurde der Turniermodus Jeder gegen Jeden festgelegt. Die Wettringer gewannen fünf Spiele und spielten nur gegen den SV Mesum unentschieden.

Der SV Mesum war Titelverteidiger und somit Ausrichter dieses Turnieres. Hans-Dieter Puls, der Kreis-Freizeit- und Breitensportobmann lobte die hervorragende Organisation, die faire Spielweise aller Mannschaften und die sehr gute Leistung der drei Schiedsrichter. Er wird den neuen Kreismeister auch zum nächsten Turnier, den Westfalenmeisterschaften in Kaiserau begleiten. Nach anstrengenden Spielen und vielen Toren, ließen Sieger und Besiegte den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen. Den Fairnesspokal holte sich die Mannschaft vom SC Nordwalde.

In der Stadtversammlung der Altherrenobleute aller Rheiner Vereine wurde festgelegt, dass der bestplazierte Rheinenser Verein bei der Kreismeisterschaft auch gleichzeitig Stadtmeister der Ü 40 auf dem Kleinfeld ist. Diesen Titel sicherte sich der SV Mesum.

[ZUR BILDERGALERIE]

Zurück