Alle jagen Titelverteidiger SV Mesum

17. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft in der Kopi Halle

Rheiner Hallenstadtmeister 2013 - SV Mesum
Rheiner Hallenstadtmeister 2013 - SV Mesum

Rheine - Gegen 22.20 Uhr wird der Stimmungs- und Lautstärkepegel heute seinen Höhepunkt erreichen, wenn in der Sporthalle des Kopernikus-Gymnasiums der 17. Stadtmeister im Rheiner Hallenfußball feststeht. In den sieben Stunden wird sich die Spreu vom Weizen trennen. 13 Mannschaften spielen um den Titel, Turniersponsor ist in diesem Jahr erstmals die VR-Bank Rheine.

Als Titelverteidiger geht der SV Mesum aufs Parkett und dürfte in der Gruppe B gegen Gellendorf, Hauenhorst und Elte wenig Probleme haben, das Viertelfinale zu erreichen. Trainer Maik ter Beek nominierte ein starkes Team, zu dem auch Neuzugang Lukas Göers gehört. „In der Halle sitzt man lange zusammen. So kann er seine Mitspieler gut kennenlernen“, sagt ter Beek, der keine Zweifel am sportlichen Ziel lässt: „Wir sind Titelverteidiger. Unsere Jungs fahren dahin, um zu gewinnen.“ Norbert Tillar, Mesums zweiter Chefcoach, wird vermutlich während des Turnierverlaufs in der Halle eintreffen.

Mit dem gebotenen Ernst, aber auch mit viel Vorfreude blickt das Team von Gastgeber FC Eintracht Rheine dem Vergnügen entgegen. Dessen Chefcoach Uwe Laurenz nominierte eine spielstarke Auswahl. Zum erweiterten Kader gehören außerdem Mirco Heger und Tobias Schütte-Bruns, die für den Bedarfsfall ihre Sporttaschen dabei haben. Manuel Dieckmann (Ferse) und Marcel Langenstroer (Adduktoren) werden geschont. „Der Spaß steht klar im Vordergrund. Um was einfordern zu wollen, müsste man sich gezielt vorbereiten, aber wir sind kein Mal in der Halle gewesen“, hält Laurenz den Druck niedrig und lässt sich hinter der Bande von Mirco Heger vertreten.

Mit folgenden Kadern treten die in der Meisterschaft überkreislich vertretenen Mannschaften an:

FCE Rheine: Andre Epker (Tor), Christopher Strotmann, Jannis Meyer, Tobias Göttlich, Kevin Grewe, Julian Hölscher, Philip Fontein, Christian Biermann und Christian Bußmann.

SV Mesum: Max Schmalz (Tor), Jörg Roscher, Guido Göcke, Ingo Kühs, David Rieke, Henrik Nieweler, Witali Ganske, Christof Brüggemann, Alexander Hollermann und Lukas Göers.

SC Altenrheine: Dominik Wierling, Jens Abrams (beide Tor), Luka Hohdorf, Chris Naberbäumer, Alexander Watta, Hajrush Osmani , Timo Althoff, Jens Loerakker und Alexander Lühn.

FCE Rheine 2: Patrick Wipperfürth (Tor), Julian Brüning, Alexander Willers, Mario Brinkmann, Jan-Hendrik Borcharding, Kevin Osagie, Jan Lampen, Sven Mersch, Philip Strauß und Patrick Maganga (Stand By).

GW Rheine: Robin Gäbelein (Tor), Yannick Thale, Ricardo Faria da Silva, Claudio Viera Martins, Kevin Drees, Till Remke, Jens Brüninghoff, Ibo Polat, Ralf Stöber und Manuel Stegemann.

Amisia Rheine: Florian Haude, Ali Ehrary (beide Tor), Alexander Sandmann, Rodrigo Pinto, Fabio da Costa Pereira, Niko Winter, Jusif Koussaybani, Christian Wilpsbäumer, Julian Wißmann (?), Constantino Sampaio (?), Florian Maier (?) und Omar Saadou (?).

Quelle: www.mv-online.de / Dirk Möllers

Zurück